Pressestimmen - Braun & Kollegen in der Presse

Für die Kanzlei Braun & Kollegen ist sowohl Presseresonanz als auch Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiges Thema. Wir möchten neben unseren Mandanten auch Interessierte erreichen und so über unsere Rechtsgebiete informieren. Deshalb haben wir Ihnen nachfolgend eine kleine Auswahl unserer Auftritte und Öffentlichkeitsarbeit im Zuge von Pressestimmen zusammengestellt.

Herr Rechtsanwalt Alexander Braun im Radiobeitrag

Zum Projekt Vorsorge TV
29.09.2021
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Mit profesioneller Unterstützung von Rechtsanwalt Alexander Braun informiert der Volksbund seit über 25 Jahren über die Themen Vorsorge, Erben und Vererben und hat mit Vorsorge TV ein besonders nutzerfreundliches Format gestaltet.

In diesem Beitrag wird anhand konkreter Fallbeispiele aufgezeigt, weshalb es so wichtig ist Vorsorgevollmachten zu erteilen und nicht auf ein Testament zu verzichten. Es wird erklärt, wie die richtige Erstellung eines Testaments umgesetzt werden kann und was alles geregelt sein muss, gerade dann, wenn es sich um “normales” Vermögen und “normale Familien” handelt. Des Weiteren wird auch über Schenkung zur Lebzeiten, Pflichtteilsrechte, die Erbschaftssteuer sowie über Patientenverfügungen aufgeklärt.

Irrtümlicherweise glauben viele, dass ein Testament überflüssig und in ihrem Fall nicht nötig sei und würden das im Nachhinein bitter bereuen. Streit kann nur dort entstehen, wo Dinge nicht oder falsch geregelt sind. Wenn klar wird, welche typischen Fehler immer wieder gemacht werden, die dann später gravierende Auswirkungen haben können, handelt unserer Erfahrung nach jeder, dem seine Familie etwas bedeutet.

Den Beitrag können Sie sich auch hier anhören:

Jubiläums-Benefizkonzert

50 Jahre Big Band der Bundeswehr zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
17.09.2021
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Die Kanzlei Braun & Kollegen wurde von ihrem Kooperationspartner, dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. als Ehrengäste neben der Bundesministerin der Verteidigung, Frau Annegret Kamp-Karrenbauer, zum 50-jährigen Jubiläums-Benefizkonzert der Bundeswehr eingeladen.

Ob Staatsbesuch, Benefizkonzert, Tanzgala, Opernball, Presseball, Kanzler- oder Bundespräsidentenfest – die Big Band der Bundeswehr steht bei jedem Anlass für den richtigen musikalischen Rahmen. Diesmal für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. mit den musikalischen Interpreten Laith Al Deen und Till Brönner.

Als besondere Anerkennung für die Dienste der Kanzlei Braun & Kollegen hinsichtlich des Projektes Vorsorge-TV erhielten diese eine Ehrenauszeichnung in Form einer Medaille, die nur für besonderes Engagement durch die Bundeswehr zum Ausdruck gebracht werden kann. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung, die an zivile Personen verliehen werden kann.

(Foto v.l.n.r.: Herr Präsident Wolfgang Schneiderhan, Herr Rechtsanwalt Alexander Braun, Frau Rechtsanwältin Monika Slepicka, Herr Generalsekretär Dirk Backen)

Gut vorgesorgt?!

25 Jahre Erbschaftsinformation - großes Lob für neues Format
13.09.2021
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Vom Kriegsgrab geht die Volksbund-Arbeit aus, und darum brauchte es mehr als einen kräftigen Anstoß, bis die Themen Testament und Vorsorge in den Service-Angeboten auftauchten. 25 Jahre gibt es die “Erbschaftsinformation” jetzt schon. Aktuell ist sie auf Modernisierungskurs.

Unterstützt wird der Volksbund bei diesem einzigartigen Projekt durch die Kanzlei Braun & Kollegen. Zusammen haben die beiden Kooperationspartner das “Vorsorge-TV” ins Leben gerufen. Hier erhalten alle Interessierten Informationen rund um die Themen Vorsorge und Erbrecht.

Durch dieses neue digitale Format der Vortragsreihe werden auch jüngere Menschen angesprochen. Denn, Vorsorge geht nicht nur ältere Personen etwas an, sondern jeden, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Über die Website des Volksbund www.gutvorgesorgt.info erhalten Sie auch die Broschüre “Gut vorgesorgt?!”.

Den ganzen Artikel können Sie auch hier lesen.

Volksbund bietet ein neues Infomedium an: Vorsorge-TV

"Vorsorge-TV" - ein neues Format setzt Maßstäbe
06.09.2021
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Die Kanzlei Braun & Kollegen hat zusammen mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ein neues Format ins Leben gerufen, das “Vorsorge-TV”.

Hier können alle Interessierten sich rund um die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie Erben und Vererben informieren.

Bereits seit dem 15.07.2021 ist dieses Format für Jedermann über die Website der Kanzlei unter dem Reiter Webinare zugänglich. Die kostenlosen Vorträge finden jeden Donnerstag um 18.30 Uhr statt.

Den ganzen Artikel können Sie sich auch hier herunterladen oder auf der Seite des Presseportals sowie auf der Seite der Finanznachrichten nachlesen.

 

Was bei der Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung beachtet werden muss

Selbst über die eigene Vorsorge entscheiden
10.07.2021
Sendlinger Anzeiger

Das Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geht jeden etwas an. Wie schnell es gehen kann, dass etwas passiert, hat uns aktuell die Corona-Pandemie gezeigt, nachdem viele Menschen in kurzer Zeit schwer erkrankt sind.

Der Informationsbedarf an den Themen Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung, sowie Erben und Vererben ist immens.

Daher beginnen wir, die Kanzlei Braun & Kollegen nach mehr als einjähriger Vorbereitungszeit in exklusiver Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. am Donnerstag den 15.07.2021 das bundesweite Online-Vortragsprojekt zu den vorgenannten Themen.

Die Live-Vorträge werden bis auf Weiteres jede Woche einmal, jeden Donnerstag um 18.30 Uhr interaktiv abgehalten. Es können Fragen direkt an den Referenten gestellt werden und man erhält auch die entsprechenden aktuellen Formulare der Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos zugeschickt auf Anfrage.

Herr Rechtsanwalt Alexander Braun am BR1 Hörertelefon

Regelmäßig zu Gast beim BR1 Hörertelefon beantwortet Herr Rechtsanwalt Alexander Braun Fragen zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. „Was passiert, wenn etwas passiert?“. Wer darf, zum Beispiel nach einem Unfall, Entscheidungen treffen, wenn ich im Koma liege? Welche medizinischen Maßnahmen dürfen durchgeführt werden und welche nicht? Wer soll meine Betreuung übernehmen? Wer hat Zugriff auf mein Bankkonto?
Diese Fragen klärt man am besten im Vorfeld, da es sonst zu Zeitverzögerungen durch Gerichtsentscheide kommen kann, wenn eigentlich schnell gehandelt werden müsste.

Den Ausschnitt aus der letzten Live-Übertragung des BR1 finden Sie hier:

Soziales Engagement mit der Stiftung "Helfen e.V."

Helfen e.V.

Bereits seit Jahren engagiert sich die Kanzlei Braun & Kollegen für diverse gemeinnützige Projekte.

Seit der Gründung der Stiftung durch Herrn Rechtsanwalt Alexander Braun konnten bereits Spenden für wichtige soziale Förderprogramme, insbesondere für Kinder und Jugendliche gesammelt und unterstützt werden. Sehr am Herzen des Stiftungsgründers liegen ihm unter anderem Kinder und Jugendliche, die aufgrund Krankheit oder durch andere Schicksalsschläge dringend Hilfe benötigen.

Des Weiteren ist es dem Gründer, Herrn Rechtsanwalt Braun ein Anliegen, mit der Stiftung Helfen e.V. eine gewisse Sensibilität für das Thema Altersvorsorge und Absicherung im Alter zu erreichen. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit weiß Herr Rechtsanwalt Braun nur zu gut, welche Irrtümer in der Gesellschaft, insbesondere bei der gesetzlichen und auch der gewillkürten Erbfolge herrschen. Diesbezüglich hält er eine Vielzahl an Vortragsreihen, um jedem Interessierten die Möglichkeit der notwendigen Informationsbeschaffung zu geben und dies ganz kostenlos und ohne sich zunächst “teuren” anwaltlichen Rat einzuholen.

Die Vortragsreihen finden unter anderem zusammen mit der Stiftung “Wort und Tat” der evangelisch-lutherischen Kirche oder weiteren Stiftungen und gemeinnützigen Vereinen statt.

Für mehr Informationen über die Stiftung Helfen e.V. oder wie Sie über die Stiftung anderen Mitmenschen Hilfe und Unterstützung zukommen lassen können, steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Alexander Braun jederzeit gerne (auch telefonisch) zur Verfügung.

Die Rechtsanwaltskanzlei Braun & Kollegen engagiert sich sozial für das Fritz Felsenstein Haus in Königsbrunn bei Augsburg

Herr Rechtsanwalt Alexander Braun übergab im Namen des Vereins AOC Alpen Oldtimer Classics e. V. zusammen mit den Vorstandsvorständen Peter Stritzl und Andreas Wild einen Spenden-Scheck über 5.000,00 € an das Fritz Felsenstein-Haus.
Das Fritz-Felsenstein-Haus ist das Kompetenzzentrum für Körper- und Mehrfachbehinderte in Schwaben. 300 körperbehinderten Kindern und Jugendlichen aus Bayerisch-Schwaben wird hier der Schulbesuch ermöglicht. Aufgabe ist die Betreuung, Förderung und Therapie körperbehinderte Kinder,
Jugendlicher und junger Erwachsener. Ziel bei der Förderung und Betreuung ist es, dem Einzelnen die Möglichkeit zu geben, selbstbestimmt zu leben, zu lernen, sich selbst zu vertrauen und durchzusetzen, Freunde zu finden und einen ganz persönlichen Weg zu gehen.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.openpr.de/news/709400.html