Kompetente Beratung im Stiftungsrecht

Immer mehr Menschen gründen Stiftungen. Deutschland verzeichnete in den vergangenen Jahren geradezu einen Stiftungsboom. 

Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt. Dabei wird in der Regel das Vermögen auf Dauer erhalten, und die Begünstigten der Stiftung können nur in den Genuss der Erträge kommen. Stiftungen können in verschiedenen rechtlichen Formen und zu jedem legalen Zweck errichtet werden. Die meisten Stiftungen werden in privatrechtlicher Form errichtet und dienen gemeinnützigen Zwecken. Es gibt allerdings auch Stiftungen, die nur eigennützigen Zwecken, z.B. einer Familie oder einem Unternehmen, dienen.

Eine Stiftung hat in der Regel eine Satzung, die unter anderem die Zwecke und die Art ihrer Verwirklichung festschreibt. Nach außen wird die Stiftung von einem Vorstand vertreten (der auch anders bezeichnet sein kann), es können satzungsgemäß aber auch zusätzliche Organe und Gremien eingerichtet werden. Im Unterschied zu einem Verein hat eine rechtsfähige Stiftung - in Deutschland die häufigste Rechtsform - keine Mitglieder und unterliegt der staatlichen Stiftungsaufsicht. 

Das Stiftungsrecht ist ein weites Feld und eine komplexe Materie, die nach erfahrenen Beratern verlangt. 

Als im Stiftungsrecht kundige Rechtsanwälte sind wir Ihnen gerne behilflich, sich in dieser Materie zurechtzufinden. Wir nehmen uns Zeit und klären mit Ihnen in Ruhe zunächst ab, ob eine Stiftung für Ihre Vorstellungen überhaupt das richtige Instrument ist und wenn ja, welche Art von Stiftung für Sie geeignet ist. Wir leiten Sie durch den Gründungsprozess Ihrer Stiftung. Aber auch für alle weiteren im Laufe des Lebens Ihrer Stiftung aufkommenden rechtlichen oder steuerlichen Fragen  stehen wir Ihnen zur Seite. 

Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen im Stiftungsrecht erhalten Sie  unter diesen Stichworten: