Herzlich Willkommen bei der Rechtsanwaltskanzlei Braun & Kollegen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie das Wichtigste über unsere Kanzlei in München, die Rechtsanwälte und über unser Kanzleiteam.

Wir sind spezialisiert auf alle Themenbereiche insbesondere des Wirtschaftsrechts, des privaten Baurechts sowie des allgemeinen Zivilrechts im B-to-B und B-to-C Umfeld. Für unsere Mandanten, die überwiegend national und international agierende Unternehmen sind, übernehmen wir in der Regel die Funktion einer ausgelagerten Rechtsabteilung. Unsere sowohl rechtliche als auch strategische Beratung und Vertretung umfasst dabei das gesamte operative Geschäft sowie die gerichtliche Vertretung in allen streitigen Angelegenheiten. Seit Gründung der Kanzlei beraten wir unter anderem intensiv namhafte Transportdienstleistungsunternehmen, sodass wir auch in der KEP-Branche über einschlägige und langjährige Erfahrungen verfügen.

Zu unseren Tätigkeitsbereichen gehören insbesondere:

  • Arbeitsrecht
  • Privates Baurecht
  • Vertragsrecht (Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlung)
  • Gesellschaftsrecht, M&A, Kapitalanlagerecht
  • Durchführung rechtlicher Due Diligence
  • Litigation / Prozessführung
  • Handelsrecht
  • Transportrecht, Frachtrecht, Speditionsrecht
  • Insolvenzrecht nebst Sanierung und Restrukturierung
  • Unternehmensnachfolge
  • (Gewerbliches) Mietrecht
  • Weitere Gebiete des allgemeinen Zivilrecht wie Schadensrecht, Schuldrecht, u.a.

Bei uns finden Sie für jedes dieser Rechtsgebiete den richtigen Ansprechpartner und ein engagiertes Team.

Neben der Beratung und Vertretung in laufenden Angelegenheiten bieten wir auch allgemeine Schulungen für Rechts- oder Einkaufsabteilungen an, sowohl zu speziellen Themen wie Arbeitnehmerüberlassung oder Mindestlohn, als auch zu sämtlichen Grundfragen der rechtlichen Abwicklung etwa im Kunden- und Vertragswesen.

Interessieren wird Sie möglicherweise auch unsere zusätzliche Erfahrung im Erbrecht und Erbschaftssteuerrecht.


Aktuelles zu Mindestlohn, Arbeitnehmerüberlassung und Fahrpersonalverordnung

Seit Inkrafttreten des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) berät unsere Kanzlei spezialisiert Unternehmen zu allen Problemen der Arbeitnehmerüberlassung. Nun hat dieses Thema dramatisch an Bedeutung und Geschwindigkeit zugenommen. In Verbindung mit dem jüngst in Kraft getretenen Mindestlohngesetz und des Arbeitszeitgesetzes haben sich ganz neue und existenzielle Problemstellungen ergeben, die es dringend zu lösen gilt.

Im Mindestlohngesetz und der ganz aktuell verschärften Fahrpersonalverordnung manifestiert sich nunmehr der Wille des Gesetzgebers, zukünftig auch die Auftraggeber in die Pflicht zu nehmen. Wer Subunternehmer einsetzt, steht dafür gerade, dass diese rechtskonform handeln. Verstöße gegen diese Pflicht werden mit zum Teil immensen Bußgeldern bestraft, welche die jeweils verantwortlichen Personen treffen. Eine Haftung, die eine Vielzahl von Unternehmen vor große Herausforderungen stellt.

Mehr dazu finden Sie hier.